Eltern-Medien-Berater/in

Zertifikat Eltern-Medien-Beratung 

Elternbildung in Kindertagesstätten, Schulen, Freizeiteinrichtungen und Familienzentren zu Fragen der Mediennutzung und -wirkung, zu Potenzialen und Gefährdungen erfordern ein vertieftes und aktuelles Fachwissen zu den verschiedenen Medien, mit denen Kinder, Jugendliche und Familien heute umgehen. Diese werdWS1_P8A2227en als Schwerpunkte in der Weiterbildung aufgegriffen und ergänzt durch einen Workshop zu Arbeitstechniken und Methoden der Erwachsenenbildung. Über eine Lern- und Arbeitsplattform im Internet erhalten die Teilnehmer/innen regelmäßig
Informationen, können Erfahrungen austauschen und werden auch außerhalb der Seminartage betreut. Eingeschlossen sind umfangreiche Materialien für die künftige Arbeit mit Eltern und Familien.

Das Konzept und die Inhalte der Weiterbildung orientieren sich an den Standards der bereits erfolgreich durchgeführten Qualifikationen der Jugendschutz-Landesstellen in anderen Bundesländern. Die AKJS Brandenburg garantiert mit der Einbindung in das bundesweite Netzwerk des Kinder- und Jugendschutzes eine Teilhabe an den bundesweiten Diskursen zu Fragen des Jugendmedienschutzes.

Themen der Weiterbildung 

  • gesetzliche Grundlagen, Institutionen des Jugendmedienschutzes, Kriterien und Bedeutung der Altersfreigaben gemäß JuSchG, jugendgefährdende Inhalte, Jugendschutzprogramme, Mediennutzung junger Menschen,
  • Kind- und jugendgerechte Angebote für Film, Fernsehen, digitale Spiele, Apps, Soziale Netzwerke – Chancen und Risiken digitaler Medien mit Ratgebern und Hinweisen,
  • Risiken der Mediennutzung – Cybermobbing, exzessive Mediennutzung (sog. Medienabhängigkeit), Cybergrooming,
  • Medienkompetenz und Medienpädagogik – konzeptionelle Überlegungen,
  • Methoden der Elternarbeit und Erwachsenenbildung,  „Der Elternabend von A bis Z“, der Prozess in Elterngruppen, Methoden der Visualisierung, Moderationstechniken, Methoden der Einzelberatung für ratsuchende Eltern.

Ein neuer Kurs beginnt voraussichtlich erst wieder in 2019.