Neue Eltern-Medien-BeraterInnen starten

7. Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen Sieben AbsolventInnen haben im November 2018 der 7. Kurs der Weiterbildung Eltern-Medien-Beratung erfolgreich abgeschlossen und sind  fit für die Beratung von Eltern in Gesprächen und auf

Elternabende – Noch wenige Termine für 2018 verfügbar

Sie möchten einen Elternabend zu Fragen der Medienerziehung anbieten? Das Projekt Eltern-Medien-Beratung vermittelt kostenlos qualifizierte Referentinnen und Referenten für Elternabende an Schulen, Kindertagesstätten und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe oder
Neue Eltern-Medien-BeraterInnen am Start

Neue Eltern-Medien-BeraterInnen am Start

Am 26. Februar 2018 erhielten die AbsolventInnen der medienpädagogischen Zusatzqualifikation des Landesfachverbands Medienbildung (lmb) ihr Abschlusszertifikat von AKJS-Vorstandsmitglied Torsten Bognitz. Insgesamt 10 Teilnehmerinnen der Zusatzqualifikation, die sich an MitarbeiterInnen der
Elternabende zur Medienerziehung – Jetzt anfragen!

Elternabende zur Medienerziehung – Jetzt anfragen!

Schulen, Kindertagesstätten und Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe können für das gesamte Jahr 2018 Referentinnen un Referenten für Elterninformationsveranstaltungen zur Mediennutzung in der Familie anfragen. Das Projekt Eltern-Medien-Beratung der Aktion

Fachaustausch zum „Digitalen Kinderzimmer“

Der Fachaustausch zur Vertiefung für Referent*innen der medienerzieherischen Elternbildung und Elternberatung in Berlin und Brandenburg beschäftigt sich in diesem Jahr mit dem Thema Digitales Kinderzimmer – Internet der Dinge. Was

Safer Internet Day 2018 – Kinder wünschen sich sicheres Netz

Rund 80 Sechstklässler aus Schönwalde-Glien, Rangsdorf und Zeuthen sowie die Jugendfeuerwehr Eisenhüttenstadtmit diskutierten zum Safer Internet Day mit Abgeordneten im Landtag. „Ein besseres Internet beginnt mit euch. Ihr entscheidet, was
JIM-Studie 2017: Jugendliche lieben Snapchat

JIM-Studie 2017: Jugendliche lieben Snapchat

  94 Prozent der Jugendlichen zwischen zwölf und 19 Jahren in Deutschland tauschen sich regelmäßig über WhatsApp aus. Auf Platz zwei der mindestens mehrmals pro Woche genutzten Kommunikationsanwendungen steht Instagram