Fernsehen im Netz – Mit der richtigen Einstellung kein Problem

Fernsehen im Netz – Mit der richtigen Einstellung kein Problem

Analoges Fernsehen auf Kika oder bei RTL sind längst nicht mehr die einzigen Kanäle, auf denen Fernsehserien und Filme für Kinder angeboten werden. Doch bei Streaming-Diensten wie Amazon Prime, Netflix oder auch bei Disney empfiehlt es sich auf alle Fälle, Kindersicherungseinstellungen zu wählen.

Anders als beim frei empfangbaren Fernsehen sind auch für Kinder ungeeignete Serien und Filme jederzeit abrufbar. Zudem steht ein großes Angebot an ungeschnittenen Filmen und Serien zur Verfügung, die erst ab 16 oder 18 Jahren freigegeben sind. Deshalb ist es äußerst wichtig, sich mit den Jugendschutzeinstellungen des jeweiligen Anbieters auseinanderzusetzen. Das empfiehlt Flimmo, die beratungsseite für Eltern zum Thema Fernsehen.

Bei Netflix zum Beispiel sollte man verschiedene Profile anlegen und diese mit einer PIN sichern.

Auch bei Amazon Prime ist das Einrichten einer PIN für die Kindersicherung und für Kaufbeschränkungen sehr zu empfehlen. Besonders wenn Kinder das jeweilige Streaming-Angebot alleine nutzen, müssen sich Eltern gut informieren und entsprechende Einstellungen vornehmen. Das kann gegebenenfalls bedeuten, dass der eigene Zugriff auf das Angebot dadurch ein wenig unkomfortabler wird.

Quelle: Flimmo

https://www.flimmo.de/fernsehen-im-net

Add a Comment

Your email address will not be published.