Neun weitere Absolventinnen und Absolventen der Weiterbildung Eltern-Medien-Beratung

Am vergangenen Freitag, den 19. Juni 2020 überreichte Detlef Kemna, Vorsitzender der Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg e.V. den Teilnehmenden der Weiterbildung die Abschluss-Zertifikate. Das erste Mal fand die Übergabe virtuell statt, was der Freude keinen Abbruch tat.

Wir heißen noch einmal alle Absolventinnen und Absolventen im Netzwerk „Medienerziehung und Elternberatung“ der AKJS herzlich willkommen.

Im September 2019 startete die umfangreiche Weiterbildung mit dem ersten Kurs „Medienwelten von Kindern und Jugendlichen“. In insgesamt fünf thematischen Kursen erwarben die Teilnehmenden Schlüsselkompetenzen auf den Themengebieten der Medienerziehung, Jugendmedienschutz und (Eltern-)Beratung. Die nächste Weiterbildung wird voraussichtlich nach den Sommerferien 2021 beginnen.

Die Weiterbildung findet in Kooperation mit dem Sozialpädagogischen Fortbildungswerk Berlin-Brandenburg (SFBB) und wird unterstützt durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport und der Medienanstalt Berlin-Brandenburg.