Spielen macht Spaß. Draußen mit Freunden, drinnen mit Steckspiel und Baukasten, mit der Spielekonsole und auf dem Handy oder Tablet. Mit Spielen – ob digital oder analog – können Kinder und Jugendliche sich ausprobieren, in Fantasiewelten eintauchen und sich mit anderen messen.  Sie müssen Regeln beachten und erfahren, welche Konsequenzen ihre Handlungen haben. Bei zeitweise längerem Medienkonsum steht das Thema Mediensucht im Raum, gewalthaltige Inhalten bereiten Eltern Sorgen.  Sie stehen vor der Aufgabe, geeignete Apps und Spiele für ihre Kinder auszuwählen, die Medien- und Bildschirmzeiten einzugrenzen und zu begleiten. 

Nützliche Links

  • Spieleratgeber: Der Spieleratgeber-NRW bietet pädagogische Empfehlungen, Spielebeurteilungen und Informationen rund um Computer-, Konsolenspiele und Apps.
  • USK– Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle: Die USK vergibt die Alterskennzeichen für Spiele und bietet in Familien Orientierung und Informationen
  • App-Datenbank des Deutschen Jugendinstitut (DJI):  Sammlung von empfehlenswerten Apps insbesondere für jüngere Kinder mit Datenbanksuche (Genre/Altersgrenzen etc. )
  • Klicktipps.net von Jugendschutz.net:  klick-tipps.net veröffentlicht regelmäßig neue und sichere Apps für Kinder und informiert über Sicherheitseinstellun
  • Schauhin:  Informationsseite zum Thema exzessive Mediennutzung von Schauhin.Info

Nachrichten und Hinweise rund um Computerspiel