Zettel schreiben, Brieffreundschaften, das ist schon lange her. Freundschaften werden nach wie vor in der realen Welt gepflegt, der Kontakt und viele Gespräche laufen aber über Soziale Netzwerke und damit über das eigene Smartphone. Bilder und eigene Videoclips bieten Heranwachsenden Möglichkeiten sich auszuprobieren und mit Identitäten zu spielen.  Je älter die Kinder werden, desto individueller nutzen sie Soziale Medien. Eltern können beraten, wenn es gilt die Privatsphäre-Einstellungen zu wählen, und gemeinsam mit ihren Kindern besprechen, was okay im Klassenchat ist und was nicht, oder wann aus dummen Sprüchen Beleidigungen oder Mobbing werden. Je früher Kinder mit den Regeln der digitalen Kommunikation vertraut sind, umso souveräner gehen sie damit um.

Nützliche Links

  • Klicksafe:  Übersichtsseite zu Smartphone und Apps zu Themen wie Datenschutz, Abzocke, Diebstahl Klicksafe
  • Social-Media-Kompass: Aktuelle Infos für die beliebtesten Sozialen Netzwerke zu Privatsphäre-Einstellungen, Datenschutz usw. aufgeschlüsselt nach Betriebssystemen Social-Media-Kompass
  • Handysektor: Seite für Jugendliche mit Informationen zu Chats, Handyvideos und einem Digitalen Erste Hilfe Kasten Handysektor
  • Juuport: Hilfe bei Online-Stress von jugendlichen Medienscouts für Kinder und Jugendliche Juuport
  • Jugend-Support: Informations- und Hilfeseite des Bundesfamilienministeriums für Jugendliche Jugend-Support

Nachrichten und Hinweise rund um Smartphones & Soziale Netzwerke