Digitaler Wandel – Perspektiven der Eltern-Medien-Beratung

Im Rahmen unseres Projekts „Eltern-Medien-Beratung“  laden wir ganz herzlich zu einer Fortbildungsveranstaltung ein.

Digitaler Wandel – Perspektiven der Eltern-Medien-Beratung

Seit 2009 bieten wir medienpädagogische Veranstaltungen für Eltern in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Schulen an. In diesem Zeitraum haben sich elementare Veränderungen vollzogen. Der Landtagsbeschluss „Medienkompetenz der Eltern weiter stärken“ hat der Bedeutung der Eltern für einen funktionierenden Jugendschutz im digitalen Zeitalter Rechnung getragen. Aktuell sind Schulen gefordert, den Rahmenlehrplan Medienbildung umzusetzen und wir beobachten zunehmende Anfragen nach Veranstaltungen für Eltern und Kinder. Gleichzeitig durchdringen neue digitale Techniken den Familienalltag in Form von Sprachassistenzsystemen und anderen KI-Techniken – „Alexa, wie hältst du es mit Jugendschutz?“ scheint erst der Beginn neu auftauchender Fragen zu sein. In diesem Jahr wollen wir uns im Rahmen unserer Fortbildungen für die Eltern-Medien-Beratung diesen Schwerpunkten widmen.

  • Termin: Mittwoch, den 15.05.2019 von 10.00 bis 16.00 Uhr
  • Ort: Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, 14469 Potsdam

Programm:

10.00 Begrüßung und Vorstellungsrunde

10.30 Digitale Zukunft und Jugendschutz, was brauchen wir? Intelligentes Risikomanagement,
Gefährdungsatlas der BPjM – Jessica Euler, AKJS

10.45 Medienbildung in der Schule – Vorstellung des Basiscurriculums Medienbildung des Rahmenlehrplans 1 – 10 (Christian Richter, LISUM) – Input und Diskussion

– Pause –

11.45 miteinander – nacheinander – hinterher?!? Intergenerative Angebote, Konzepte und Perspektiven (Beiträge aus der Praxis)

– Mittagspause –

13.15 Digitale Trends – Sprachassistenzsysteme, Digital Toys und anderes – wie ändert sich Familie? (Jessica Euler)

14.30 Praxis der Eltern-Medien-Beratung – Erfahrungsaustausch und kollegiale Beratung

15.45 Abschlussrunde und Absprachen

16.00 Ende

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldung hier bitte bis Freitag, den 03. 05. 2019

Hinweis: Diese Veranstaltung richtet sich an Absolventen des Zertifikatskurses Eltern-Medien-Beratung der Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg (AKJS)  und des Moduls Eltern-Medien-Beratung der Medienpädagogischen Zusatzqualifikation des lmb (Landesfachverband Medienbildung Brandenburg). 

 


Neue Weiterbildung Eltern-Medien-Beratung 2016-2017

Ab Oktober bieten wir wieder eine Weiterbildung “Eltern-Medien-Beratung” an. Um Eltern fachlich qualifiziert in Fragen der Medienerziehung beraten zu können benötigen pädagogische Fachkräfte aktuelles medienpädagogisches Fachwissen und entsprechende Kompetenzen in der Elternbildung und -beratung.

Die Weiterbildung gliedert sich in ein

  • Basismodul zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen, den Chancen und Risiken der Mediennutzung und zu den Grundlagen des Jugendmedienschutzes und in ein
  • Aufbaumodul zu Moderationstechniken und Methoden der medienpädagogischen Elternbildung und –beratung.

Über eine Lern- und Arbeitsplattform im Internet erhalten Sie regelmäßig Informationen, können ihre Erfahrungen austauschen und werden auch außerhalb der Seminartage betreut. Darüber hinaus erhalten Sie Materialien für Ihre künftige Arbeit mit Eltern und Familien. Das Netzwerk der AKJS „Medienerziehung und Elternberatung“ betreut Sie auch nach der Fortbildung weiter. Weitere Informationen dazu unter Vernetzung.

Kurz und bündig

Was?  Eine Weiterbildung in thematisch zusammenhängenden Modulen zur medienpädagogischen Elternarbeit und Elternberatung mit E-Learning und Praxisprojekt.

Für wen?  Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe,Fachkräfte und Dozenten der Elternbildung, Fachkräfte, die im Rahmen ihrer Tätigkeit Eltern beraten und unterstützen.

Wann?  Basismodul: 2016 7.Okt.| 7.-9.Nov.  2017 10-12.Jan.| 22.-23. Feb.
Aufbaumodul: 2017 22.-24. März| 25.-26. April Abschlusscolloquium: 9. Juni 2017

Wo?  Die Weiterbildung findet statt im

  1. Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB), Königstr. 36b, 14109 Berlin
  2. Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ), Stahnsdorfer Str. 107, 14482 Potsdam

Welche Kosten?  Die Förderung aus Mitteln des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport für das Basismodul ist bewilligt. Die Förderung für das Aufbaumodul wird bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg wird beantragt. Der Eigenbeitrag in 2016 beträgt 100,- €. Der Eigenbeitrag für die Teilnehmer/innen in 2017 beträgt 150,00 €

Fahrtkosten sowie Verpflegung und Übernachtungskosten im SFBB müssen selbst getragen werden. (8 € Mittagessen/ 24 € Übernachtung/Frühstück/Abendessen).

Welcher Abschluss?  Zertifikat der AKJS zum Eltern-Medien-Berater|zur Eltern-Medien-Beraterin nach Abschluss von Basis- und Aufbaumoduls, sowie qualifizierte Teilnahmebescheinigung der AKJS mit dem SFBB.

Die Weiterbildung ist ausgebucht.

Ausführliche Informations- und Bewerbungsunterlagen zum Download